Aktuelles

Bild Aktuelles Thomas Janssen Managementberatung

Wir möchten Sie an dieser Stelle über einige interessante Aktivitäten und Projekte unseres Hauses informieren. Bei weiterem Informationsbedarf können Sie sich gerne über die Kontaktdaten oder das Kontaktformular an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Januar 2019

Das Amt für Naturschutz und Landschaftspflege des Landkreises Oldenburg ist Gegenstand einer Organisationsuntersuchung, für die die Thomas Janssen Managementberatung jetzt beauftragt wurde. In den nächsten Monaten werden Thomas Janssen und Marc Engelbrecht dabei das Aufgabenportfolio des Amtes, seine Schnittstellen und wesentlichen Abläufe, die interne Organisation und die Angemessenheit der Stellenausstattung überprüfen und Vorschläge für eine Optimierung des Amtes ausarbeiten.

Januar 2019

Die Zentrale Gebäudewirtschaft Lünen (ZGL) hat seine Hausmeisterdienste neu aufgestellt. Der Projektansatz sah vor, dass die ZGL die Ergebnisse mit externer methodischer Unterstützung im hohen Maße selbst entwickelt und die KGSt, die sich dafür Herrn Janssen bediente, als Methodenlieferant und Qualitätssicherer fungiert. In mehreren Arbeitsschritten sind jetzt die neue Struktur der Hausmeisterdienste, das zukünftige Aufgabenportfolio und auch die Stellenbedarfsermittlung zwischen der ZGL und Herrn Janssen abgestimmt worden. Den Abschluss der Projektarbeit stellte dabei ein zusammenfassender Ergebnisbericht dar, der der ZGL nunmehr vorgelegt wurde.

Januar 2019

Die Stadt Osnabrück hat die Thomas Janssen Managementberatung mit einer Organisationsuntersuchung der Verwaltungsaufgaben im Fachbereich Kultur beauftragt. Projektleiter Thomas Janssen wird dabei in den nächsten Wochen gemeinsam mit Marc Engelbrecht eine kritische Analyse der heutigen Aufgabenverteilung der Verwaltungstätigkeiten im Fachbereich vornehmen, das Zusammenspiel zwischen der „Kulturfachlichkeit“ und den Verwaltungsleistungen überprüfen und eine Stellenbedarfsermittlung für die Verwaltungsleistungen durchführen.

Dezember 2018

Mit der Vorstellung der Ergebnisse im Personalausschuss sowie bei den betroffenen Mitarbeitenden beendete die Thomas Janssen Managementberatung die Organisationsuntersuchung des Fachbereiches Tiefbau bei der Stadt Kleve. Hierbei wurden (unterstützt durch den Kooperationspartner Hubert Preis) Handlungsansätze zur Optimierung der Aufgabenwahrnehmung wie auch der Aufbauorganisation aufgezeigt und neue Strukturen für den Fachbereich entwickelt. Die Stellenbedarfsermittlung hat auch die zukünftigen Themenfelder und Wachstumsprognosen Kleves mit in den Blick genommen, um so den Fachbereich perspektivisch aufstellen zu können.

Dezember 2018

Die Durchführung einer Organisationsuntersuchung des Fachdienstes Stadtentwicklung und Stadtplanung ist Gegenstand des Auftrages, den die Stadt Maintal der Thomas Janssen Managementberatung erteilt hat. Mit einem Gespräch mit der Führungsspitze der Stadt sowie einer Information der Mitarbeitenden ist nunmehr mit dem Projekt begonnen worden, welches bis in das zweite Quartal 2019 hineinragen wird. Neben einer aufgabenkritischen Betrachtung werden die wesentliche Abläufe und Schnittstellen im Fachdienst und im Zusammenspiel mit der Verwaltung untersucht. Die interne Arbeitsorganisation kommt in diesem Zusammenhang ebenso in den Blickwinkel wie die Ermittlung der notwendigen Stellenausstattung des Fachdienstes.

November 2018

Der Landkreis Heidenheim hat die Thomas Janssen Managementberatung mit der Durchführung einer Stellenbedarfsermittlung im Fachbereich Bauen und Umwelt sowie der Entwicklung von Optimierungsansätzen für das Baugenehmigungsverfahren im Landkreis beauftragt. Bis zum Frühjahr 2019 werden dabei in den verschiedenen Verwaltungs- und Technikbereichen die Aufgaben und die Verteilung der Stellenanteile auf die Aufgaben ermittelt, die Arbeitsmengen erhoben und in Gesprächen und Workshops vor Ort die Besonderheiten, Rahmenbedingungen und die Abläufe aufgenommen.

November 2018

Für die KGSt beendete Thomas Janssen eine Organisationsuntersuchung zur Optimierung der Hausmeisterdienste der Stadt Emden. Hierbei wurden neben der Definition des Aufgabenportfolios der Hausmeister auch einige Schlüsselprozesse der Hausmeisterdienste (u.a. Durchführung von Veranstaltungen) untersucht und Optimierungsansätze aufgezeigt. Die Arbeitsorganisation der Hausmeister kam im Projekt dabei ebenso auf den Prüfstand wie der notwendige Stellenbedarf sowie die Arbeitszeitregelungen, die die Stadt Emden heute für ihre Hausmeister bereithält. Auf Basis einer intensiven Aufgabenbestandserhebung und der Zuordnung der Stellenanteile auf die Aufgaben durch die Hausmeister wurden im Herbst diesen Jahres die Vorschläge zur Optimierung der Organisation entwickelt und die Stellenbedarfsermittlung durchgeführt, die sich sehr dezidiert auch mit dem spezifischen Besonderheiten in Emden in Form von Zeitzuschlägen auseinandersetzte.

Die Ergebnisse wurden jetzt dem Verwaltungsvorstand und den betroffenen Hausmeistern in Informationsveranstaltungen vorgestellt.

Oktober 2018

Im Unterauftrag der KGSt untersuchte Thomas Janssen den Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Neu-Isenburg. Im letzten halben Jahr wurde dabei kritisch die Aufgabenstruktur des Fachbereiches, einige zentrale Geschäftsprozesse sowie die Binnenorganisation im Innen- wie im Außendienst betrachtet und Vorschläge zur Optimierung entwickelt. Insbesondere das zukünftige Zusammenspiel von Innen- und Außendienst in der Durchführung von Aufträgen und deren technische Optimierung war dabei ein wichtiger Ansatzpunkt der Analyse. Ergänzend dazu ist eine Stellenbedarfsermittlung durchgeführt worden, um eine für die Arbeitsmengen angemessene Stellenausstattung zu ermitteln.

September 2018

Die Organisationsuntersuchung der Stadtbibliothek in Achim wurde im September erfolgreich durch die Janssen Managementberatung abgeschlossen. Die wesentlichen Ergebnisse wurden dabei im zuständigen Fachausschuss sowie den Mitarbeitenden vorgestellt. Im Kern wurden Veränderungen in der Aufgabenstruktur, der wesentlichen Abläufe, der Außendarstellung des Bibliothek und der internen Organisation entwickelt. Darüber hinaus ist eine Stellenbedarfsermittlung für die Stadtbibliothek erstellt worden, so dass die Bibliothek für die zukünftigen Aufgaben aufgestellt werden kann.

September 2018

Die Optimierung des Baugenehmigungsverfahrens und der damit verbundenen Organisation im Amt für Bauen und Naturschutzes des Landkreises Esslingen war Gegenstand eines Projektes, welches Thomas Janssen für die Imaka GmbH durchgeführt hat. Im Vordergrund stand dabei die Aufnahme der Genehmigungsverfahrens, die Analyse der heutigen Organisation und der Entwicklung von Vorschlägen zur Optimierung der Organisation. Darüber hinaus sind erste strukturelle Überlegungen zum Aufbau des Amtes, welches neben den Baubereichen auch den Naturschutz beinhaltet, entwickelt worden. Die wesentlichen Ergebnisse sind nach einer Abstimmung mit der Hausspitze auch den Mitarbeitenden vorgestellt worden.

September 2018

Der Fachbereich Bauen, Planen und Umwelt der Stadt Kalkar war Gegenstand einer Stellenbedarfsermittlung, die Thomas Janssen im Unterauftrag der KGSt im Rahmen einer Gesamtorganisationsuntersuchung durchgeführt hat. Das Aufgabenportfolio des Fachbereiches ist dabei vielfältig und deckt alle technischen Bereiche der Kommunalverwaltung ab. So wurde eine sachgerechte Stellenausstattung u.a. für die Bereiche Gebäudemanagement, Tiefbau, Stadtplanung, Bauordnung, Liegenschaften, Friedhofsverwaltung oder auch Beitragswesen ermittelt.

August 2018

Zum weiteren Ausbau unseres Teams suchen wir Management Consultants (m/w)

Hier geht es zur Stellenausschreibung

Juli 2018

Mit einer Vorstellung der Projektergebnisse beim Landrat konnte Thomas Janssen im Unterauftrag der Imaka GmbH eine Organisationsuntersuchung des Fachbereiches Hochbau beim Landkreis Schwäbisch Hall inhaltlich abschließen. Im Rahmen der Untersuchung, die gegen Ende 2017 begonnen wurde, ist eine kritische Überprüfung der Rolle / Ausrichtung des Fachbereiches ebenso vorgenommen worden wie die Überprüfung zentraler Geschäftsprozesse und der internen Organisation des Fachbereiches. Ergänzt wurde die Analyse durch die Auswertung der Sachausstattung und einer Stellenbedarfsermittlung.
Basierend auf Gesprächen mit allen Beschäftigten der Kernverwaltung und Hausmeistern hat Herr Janssen Vorschläge zur Optimierung der Aufgabenwahrnehmung, der Abläufe und der Binnenstrukturen entwickelt und vorgelegt. Die Stellenbedarfsermittlung hat dabei ergänzend auch ein verändertes Aufgabenportfolio mit berücksichtigt.

Juli 2018

Die Stadt Kleve hat die Thomas Janssen Managementberatung mit der Durchführung einer Organisationsuntersuchung des Fachdienstes Tiefbau beauftragt. Neben einer kritischen Analyse der Aufgaben und Schnittstellen (zu anderen Verwaltungsbereichen) werden auch die interne Organisation, die Sachmittelausstattung sowie die Stellenausstattung kritisch überprüft und Vorschläge zur Optimierung bzw. zur notwendigen Stellenausstattung unterbreitet.

Juni 2018

Der Fachdienst 32 Sicherheit und Ordnung ist Gegenstand einer Organisationsuntersuchung, für die die Thomas Janssen Managementberatung vom Landkreis Wesermarsch beauftragt wurde. In den kommenden Monaten werden dabei Produktbereiche wie z.B. die Allgemeine Gefahrenabwehr oder die Ausländerbehörde durch die Berater hinsichtlich der Aufgabenwahrnehmung, der wesentlichen Abläufe, der internen Organisation sowie der Angemessenheit der Stellenausstattung überprüft und Vorschläge zur Steigerung von Effektivität und Effizienz entwickelt.

Mai 2018

Die Thomas Janssen Managementberatung ist von der Stadt Achim beauftragt worden, eine Organisationsüberprüfung der Stadtbibliothek durchzuführen. Im Vordergrund der Arbeiten, die durch die Berater Her. Janssen und Hr. Engelbrecht durchgeführt werden, steht eine kritische Analyse der Aufgaben, der Angebote, der internen Organisation sowie die Durchführung einer Stellenbedarfsermittlung.

April 2018

Der Fachbereich Schule & Sport war Gegenstand einer aufgabenkritischen Untersuchung, die Thomas Janssen im Unterauftrag der KGSt als Fachberater durchgeführt hat. Hierbei wurde u.a. die Schnittstelle zum Gebäudemanagement, die interne Aufgabenzuordnung oder auch die aufgabenkritische Analyse der Aufgabenbereiche des Fachbereiches überprüft und Vorschläge zur Organisationsentwicklung des Fachbereiches der Stadt Brühl vorgelegt.

März 2018

Als Unterstützung der Firma Avantago war Thomas Janssen in ein Organisationsprojekt beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) eingebunden, das zum Ziel hatte, eine Neuorganisation des Geschäftsbereiches Bundesbau mit seinen Schnittstellen in die regionalen Niederlassungen sowie zur Aufsichtsbehörde zu entwickeln. Verschiedene Optionen und Szenarien der möglichen weiteren Entwicklung wurden entwickelt und bewertet und ein Vorschlag für die Weiterentwicklung des Bundesbau innerhalb des BLB NRW der Geschäftsführung vorgelegt.

März 2018

Eine Organisationsuntersuchung der Abteilung Bauverwaltung des Landkreises Ahrweiler wurde mit einer Reihe von Vorschlägen zur Optimierung der Aufgabenwahrnehmung, der internen Organisationsstruktur und der zentralen Prozesse wie Genehmigungsverfahren im März 2018 abgeschlossen. Im Unterauftrag der KGSt konnte dabei durch Herrn Thomas Janssen als eingesetzter Fachberater zudem eine Stellenbedarfsermittlung durchgeführt werden.

Februar 2018

Im Baurechtsamt des Landkreises Waldshut war Thomas Janssen im Unterauftrag der Imaka GmbH gefragt, gemeinsam mit den Führungskräften der Abteilung Optimierungsansätzen für das Baugenehmigungsverfahren zu entwickeln und dabei auch die Aufgabenzuordnung innerhalb der Arbeitsbereiche Technische Prüfung / Kreisbaumeister sowie Baurecht nach Verlagerungsmöglichkeiten zu überprüfen.

Im Ergebnis ist eine Neuverteilung von Aufgabenbereichen, eine stärkere Delegation von Aufgaben sowie weitere Ansatzpunkte zur Verfahrensoptimierung identifiziert worden.

Februar 2018

Die Aufgabenbereiche Stadtplanung / Umwelt sowie die Personalabteilung der Stadt Nürtingen waren Gegenstand einer Stellenbedarfsermittlung, die die Janssen Managementberatung im Unterauftrag der KGSt bei der Kommunen durchführte. Im Rahmen einer Bestandsaufnahme wurden neben den „Zahlen, Daten, Fakten“ zu Aufgaben, Stellenanteilen, Arbeitsmengen, etc. auch mit allen Mitarbeitenden Gespräche zur örtlichen Form der Aufgabenerledigung durchgeführt. So konnte ein umfassendes Bild der Situation in Nürtingen in den Aufgabenbereichen erhoben werden.

Auf Basis bewährter Referenzwerte konnte so ein Ergebnis erzielt werden, welches im Übrigen auch die absehbaren Entwicklungen in den Arbeitsmengen in Form von Szenarien beinhaltet. So kann eine rein statistische Betrachtung des Status Quo zum Stichtag ergänzt werden um die absehbaren Perspektiven!

Februar 2018

Eine Überprüfung des Zentralen Gebäudemanagements der Stadt Groß Umstadt führte der Inhaber der Janssen Managementberatung, Thomas Janssen, im Auftrag der KGSt seit dem Herbst 2017 durch. Die Ergebnisse sind jetzt der Verwaltungsleitung vorgestellt worden.

Gegenstand der Überprüfung waren Überlegungen der Kommune zu Verschiebungen und Bündelungen von Aufgaben und mögliche Verlagerungen in das Gebäudemanagement. Die KGSt hat in Gesprächen mit dem Gebäudemanagement und korrespondierenden Bereichen die Situation aufgenommen, mögliche Veränderungen diskutiert und dann in einem abschließenden Bericht Empfehlungen zu organisatorischen Optimierungen formuliert.

Januar 2018

Die Janssen Managementberatung führt bei der Stadt Trossingen in mehreren Verwaltungsbereichen eine Stellenbedarfsermittlung durch. Im Unterauftrag der Fa. Imaka wurden dabei die Aufgabenbereiche Hochbau, Gutachterausschuss, Personal, Ordnungsamt sowie die Bauordnung überprüft.

Die Basis für die Stellenbedarfsermittlung wurde in Gesprächen mit den Mitarbeitenden gelegt, um auf diesem Wege die örtlichen Besonderheiten der Aufgabenwahrnehmung zu erfahren. Im Zusammenhang mit den Aufgaben, den eingesetzten Stellenanteilen für die Aufgabenerledigung und unter Anwendung von bewährten Referenz- und Richtwerten konnte so ein Ergebnis erzielt werden, welches vom Gemeinderat mit hoher Zustimmung für den Stellenplan beschlossen worden ist.

November 2017

Das Konzept für ein zentrales Gebäudemanagement für die Stadt Pirmasens war Gegenstand eines Projektes, dass Thomas Janssen im Unterauftrag der KGSt in den letzten Monate entwickelte und was in diesen Tagen durch die politischen Gremien der Stadt ohne Gegenstimme beschlossen wurde. Nach einer intensiven Bestandsaufnahme sind im Rahmen des Konzeptes die

  • Aufgaben des zentralen Gebäudemanagements
  • Die wesentlichen Sollprozesse
  • Die Aufbauorganisation mit den Säulen Technisches, Kaufmännisches und Infrastrukturelles Gebäudemanagement
  • Die notwendige IT-Ausstattung sowie
  • Der erforderliche Stellenbedarf

ermittelt und der heutigen Situation gegenüber gestellt worden. Zudem ist in enger Abstimmung mit der Stadt auch eine Lösung für die zukünftige Organisationsform des Gebäudemanagements entschieden worden.

November 2017

Die Janssen Managementberatung konnte die Organisationsuntersuchung des Fachdienstes Umwelt im Landkreis Wesermarsch erfolgreich abschließen. Über rund 10 Monate wurden die Aufgaben, die wesentliche Abläufe und Schnittstellen, die Binnenorganisation und die Stellen- und Ressourcenausstattung analysiert und Optimierungsvorschläge für die Kernbereiche wie Naturschutz, Wasserrecht, Immissionsschutz oder Kleinkläranlagen entwickelt.

Von Bedeutung war dabei auch die interne Form der Zusammenarbeit zwischen dem Verwaltungspersonal und den technischen Mitarbeitenden und deren Aufgabenverteilung. Auch wurde der Frage nachgegangen, wie eine Präsenz im Außendienst in Fragen von Kontrollen, Überwachung, aber auch Beratung verbessert werden kann?

Mit einer Informationsveranstaltung für die Mitarbeitenden, denen die wesentliche Ergebnisse aus dem Abschlussbericht vorgestellt wurden, konnte nun das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden.

September 2017

Die Thomas Janssen Managementberatung wächst: ab dem 01.10.2017 wird der Politikwissenschaftler Marc-Oliver Engelbrecht (46) die Thomas Janssen Managementberatung verstärken.


Zum einen in der Unterstützung in den bisherigen Schwerpunktfelder der technischen Verwaltungsbereiche, dem Ordnungswesen oder der Querschnittsverwaltung. Zum anderen wird Herr Engelbrecht aufgrund seiner Erfahrung und Expertise zukünftig auch die Themenfelder Arbeit, Jugend und Soziales (Sozialgesetzbücher) für die Thomas Janssen Managementberatung abdecken, so dass wir unser Portfolio erweitern können. „Wir freuen uns, dass wir Marc Engelbrecht für uns gewinnen konnten und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm“, so Thomas Janssen.

September 2017

Thomas Janssen hatte die Projektleitung für die Entwicklung eines Konzeptes zum Aufbau eines strategischen Immobilienmanagements bei der Landeshauptstadt Mainz. Im Auftrag der KGSt wurden dabei die unterschiedlichen Aufgaben, die heute quer durch die Kernverwaltung im Immobilienmanagement wahrgenommen werden, analysiert und zu einem Strukturmodell für ein zukünftig gebündeltes und schlagkräftiges „Eigentümeramt“ entwickelt. Hierbei sind auch die Schnittstellen zu den Eigenbetrieben und den städtischen Töchtern mit in den Blick genommen worden, auch wenn sich die Konzeption auftragsgemäß auf die Kernverwaltung konzentriert.

Das Projekt ist jetzt mit einer abschließenden Vorstellung der Ergebnisse in der Lenkungsgruppe erfolgreich zum Abschluss gekommen.

September 2017

Im Auftrag der Imaka Gmbh untersuchte Herr Thomas Janssen die Abteilung Gewerbeaufsicht beim Landratsamt Heidenheim. Mit der Vorstellung der wesentlichen Ergebnisse konnte das Projekt jetzt erfolgreich abgeschlossen werden. Im Vordergrund stand dabei die Ermittlung eines sachgerechten Stellenbedarfes. Hierfür wurden Zahlen, Daten und Fakten ebenso ausgewertet wie in Gesprächen mit den Mitarbeitenden die Besonderheiten in der Abteilung herausgearbeitet. Anhand von bewährten Referenzwerten wurde dann ein Ergebnis der Stellenbedarfsbemessung erzielt.

Juli 2017

Plangemäß noch vor der Sommerpause konnte die Thomas Janssen Managementberatung bei der Stadt Greven das Projekt zur Entwicklung eines Rahmenvertrages, der die Leistungsbeziehungen zwischen der Stadt Greven und den Technischen Betrieben Greven regelt, abgeschlossen werden. In den Gremien sind dabei die Grundzüge der eigentlichen Rahmenvereinbarungen sowie erste Auszüge aus den damit verbundenen Leistungsvereinbarungen vorgestellt worden, die die Rahmenvereinbarung in den jeweiligen Arbeitsbereichen konkretisieren.

April 2017

Die Stadt Greven hat zusammen mit den Technischen Betrieben Greven die Thomas Janssen Managementberatung beauftragt, sie bei der Erstellung eines Rahmenvertrages für die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Betrieb im Rahmen eines Auftraggeber-Auftragnehmer-Verhältnisses zu unterstützen. In diesem Zusammenhang werden die grundsätzlichen Festlegungen des Zusammenwirkens mit konkreten Vereinbarungen auf Leistungsebene hinterlegt, um so die Steuerung der Aufgaben- und Budgetabwicklung zu verbessern.

Erwartet wird, dass zum Sommer 2017 eine entsprechende Rahmenvereinbarung vorliegt, aus der die weiteren Leistungsvereinbarungen abgeleitet werden können.

Februar 2017

Der Landkreis Wesermarsch hat die Thomas Janssen Managementberatung mit der Durchführung einer Organisationsuntersuchung im Fachdienst Umwelt beauftragt. Dabei sollen insbesondere folgende Aufgabenstellungen bearbeitet werden:

  • kritische Überprüfung des Aufgabenportfolios im Fachdienst
  • Überprüfung der wesentlichen Abläufe / Schnittstellen
  • Analyse der Binnen- und Arbeitsorganisation im Fachdienst
  • Überprüfung der sachgerechten Stellenausstattung
Das Projekt soll zum Sommer 2017 abgeschlossen werden.

Februar 2017

Das Jobcenter Rhein-Sieg hatte die Thomas Janssen Managementberatung mit der Durchführung von Schulungen für Führungskräfte zum Thema „Moderation & Präsentation“ beauftragt. In vier Schulungsrunden wurden dabei Inhalte, Tipps und Ansätze zu den Themen vermittelt und geprobt, um den Teilnehmenden entsprechendes „Handwerkszeug“ mit auf den Weg zu geben.

Januar 2017

Die Stadtverwaltung Norden ist einer systematischen Stellenbedarfsermittlung unterzogen worden. Dabei wurden alle drei Fachbereiche sowie der Eigenbetrieb Technische Dienst mit in die Betrachtung einbezogen. Die KGSt als Auftragnehmer griff dabei für die Fachdienste in der technischen Verwaltung (Bauordnung/ Stadtplanung; Straßenbau / Umwelt und Wirtschaftsförderung), den Technischen Diensten und dem Fachdienst Bürgerdienste auf Thomas Janssen als Fachberater zurück.

Die Bedarfsermittlung erfolgte aufgabenbezogen auf Basis von verschiedenen Methodiken (analytische, empirische) unter Verwendung von Referenzwerten aus vergleichbaren Kommunen. Dabei wurde nicht nur der Status Quo mit einbezogen, sondern auch die Zielsetzungen der Arbeitsbereiche mit in die Bedarfsermittlung aufgenommen, um bereits den „Blick nach vorne“ zu tätigen.

November 2016

Die Abteilung Bauordnung und Bauverwaltung der Stadt Speyer waren Gegenstand einer Organisationsanalyse, die die Thomas Janssen Managementberatung in Auftrag der Firma Imaka GmbH in November 2016 mit einer Information der Belegschaft abgeschlossen hat.

Auf Basis einer Vielzahl von Interviews sowie Auswertung von Dokumenten und Arbeitsmengen wurde durch Herrn Janssen eine kritische Analyse:

  • der heutigen Aufgaben,
  • wesentlichen Schnittstellen,
  • der Aufbauorganisation,
  • der Stellenaustattungen
vorgenommen und Verbesserungsvorschläge ermittelt. Eine Stellenbedarfsermittlung hat zudem den notwendigen Personalbedarf bezogen auf die einzelnen Aufgabenschwerpunkte aufgezeigt.

November 2016

Das Bauamt des Zollernallkreises war Gegenstand einer Organisationsuntersuchung, die die Thomas Janssen Managementberatung im Auftrag der Imaka GmbH durchgeführt hat.

Hierbei werden die Sachgebiete Bauordnung und Gewerbeaufsicht hinsichtlich ihrer Aufgaben, einiger zentraler Prozesse und Schnittstellen, ihre Aufbauorganisation sowie der Stellenbedarf kritisch überprüft. Anhand von Arbeitsmengen, der Auswertung von Dokumenten und Gesprächen mit allen Mitarbeitern/innen konnte die Grundlage für die Analyse und die Entwicklung von Lösungsvorschlägen gelegt werden.

September 2016

Die Aufgabenbereiche Tiefbau, Gebäudemanagement und Zentrale Dienste waren Gegenstand einer Stellenbedarfsermittlung, die die Thomas Janssen Managementberatung in Auftrag der KGSt bei der Gemeinde Nordkirchen durchführte.

Auf Basis eines abgestimmten Aufgabenportfolios wurden anhand von bewährten Referenzwerten für Gebäudeunterhaltung, IT-Betreuung oder Baugenehmigungen anhand von Arbeitsmengen die erforderliche Stellenbedarfe ermittelt.

Örtliche Besonderheiten, die nicht in die Vergleichswerte abgedeckt/abgecheckt sind, wurden mit spezifischen Zuschlägen verbunden, um der Situation vor Ort gerecht zu werden.

April 2016

Die Stellenbemessung in der Kämmerei der Stadt Nürtingen wurde durch Herrn Janssen für die KGSt abgeschlossen. Zudem unterstützte er methodisch die Bemessung im Amt für Bildung, Soziales und Familien.

März 2016

Für die Stadt Pfungstadt wurden konkrete Vorschläge zur Haushaltskonsolidierung und eine Stellenbemessung u.a. für das Hauptamt, Gebäudemanagement, Bauamt, Tiefbau, Bauhof, Klärwerk etc. von der Janssen Managementberatung im Auftrag der KGSt erarbeitet und vorgestellt.

Februar 2016

Bei den Stadtwerken Taunusstein wurden durch Herrn Janssen im Auftrag der KGSt Verrechnungssätze und Leistungsangebote überprüft und Vorschläge entwickelt.

Dezember 2015

Die Thomas Janssen Managementberatung legt ihren Abschlussbericht zur Organisationsuntersuchung der Fachdienste "Bürgerdienste" und "Recht" der Stadt Greven den städtischen und politischen Gremien vor!

Dezember 2015

Vorschläge zur Neuausrichtung des Liegenschaftsmanagements der Stadt Taunusstein entwickelte im Auftrag der KGSt Herr Thomas Janssen vom Mai bis Dezember 2015.

November 2015

Eine Stellenbedarfsermittlung der Abteilung Baurecht bei der Stadt Offenburg war Gegenstand eines Projektes, die Thomas Janssen im Auftrag der KGSt durchführte.

September 2015:

Die Stadt Radevormwald beauftragte die Janssen Managementberatung mit einer Stellenbedarfsermittlung im Ordnungsbereich. Der Abschlussbericht wurde im September in den Gremien vorgestellt.

August 2015:

Das Hochbauamt der Landeshauptstadt Wiesbaden wurde von Thomas Janssen hinsichtlich der Aufgaben, der Aufbau- und ablauforganisation und der Stellenbedarfe im Auftrag der KGSt untersucht.

Juli 2015:

Der Fachdienst Tiefbau mit Betriebshof der Stadt Springe war Gegenstand einer Organisationsuntersuchung, die Hr. Janssen im Auftrag der KGSt durchführte.

Mai 2015:

Bei der Stadt Nürtingen wurde eine Stellenbemessung für das Ordnungsamt durch die Janssen Managementberatung im Auftrag der KGSt erfolgreich durchgeführt.

April 2015:

Die Organisationsuntersuchung der Unteren Denkmalschutzbehörde der Landeshauptstadt Wiesbaden wurde durch Herrn Janssen für die KGSt abgeschlossen.

März 2015:

Die Moderation der Strategie-Tagung von Verwaltungsführung und Fraktionsspitzen der Stadt Willich wurde durch die Janssen Managementberatung gemeinsam mit der Fa. Stellwerk erfolgreich durchgeführt.

Dezember 2014

Die Organisationsanalyse der Fachdienste Recht und Bürgerservice der Stadt Greven ist Gegenstand des Auftrages an die Thomas Janssen Managementberatung.

Dezember 2014

Für den Bauhof der Gemeinde Nordkirchen legte die Janssen Managementberatung eine Organisationsanalyse im Auftrag der KGSt vor.

November 2014

Auf der Bauhoftagung der KGSt am 06./07.11 in Kassel hielt Herr Janssen ein Impulsreferat zu den aktuellen Organisationsthemen im Bauhof.

Oktober 2014

Die Aufgabenbereiche GM / Zentraler Service, Tiefbau und Umwelt wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim durch Herrn Janssen für die KGSt untersucht.

Oktober 2014

Die Thomas Janssen Managementberaratung wird von der Stadt Radevormwald mit der Durchführung einer Stellenbemessung für den Fachdienst Bauverwaltung beauftragt.

August 2014

Die Überprüfung des Ordnungsamtes mit Ziel der Einrichtung eines Bürgerbüros war Gegenstand eines Projektes für die Gemeinde Nordkirchen im Auftrag der KGSt

März 2014:

Der Bauhof der Stadt Preetz wurde im Rahmen einer Organisationsuntersuchung durch Herrn Janssen im Auftrag der KGSt analysiert und Vorschläge zur Optimierung des Kommunalbetriebes getätigt.

Februar 2014:

Eine Stellenbedarfsermittlung in den Bereichen Organisation und IT bei der Stadt Nürtingen wurde im Auftrage der KGSt durch Herrn Janssen erfolgreich durchgeführt.

Januar 2014:

Für die Kämmerei der Gemeinde Nordkirchen führte die Thomas Janssen Managementberatung im Auftrag der KGSt eine detaillierte Stellenbedarfsermittlung durch.

November 2013:

Die Thomas Janssen Managementberatung (zusammen mit der OMP GmbH) konnte die beauftragte Organisationsuntersuchung der Bereiche Personal, IT, Zentrale Dienste, Kasse, RPA und Ordnungsabteilung des Landkreises Verden erfolgreich abschließen.

Oktober 2013:

Eine aufgabenkritische Szenario-Betrachtung der möglichen Auswirkungen von reduzierten Stellen in der zentralen Bauabteilung der Ev. Landeskirche in Oldenburg wurde durch Thomas Janssen im auftrage der KGSt durchgeführt.

September 2013:

Das Bauamt und das Gebäudemanagement der Stadt Frankfurt (Oder) wurden durch unser Haus für die BSL Managementberatung im Zuge einer umfassenden Organisationsuntersuchung überprüft.

September 2013:

Die organisatorische Einbindung der Stabsstelle Umwelt in die Verwaltungsabläufe der Evangelischen Landeskirche in Oldenburg wurde durch Herrn Janssen im Auftrag der KGSt überprüft.

Juni 2013:

Für die KGSt wurde durch die Janssen Managementberatung für den Landkreis Leer eine Organisationsanalyse des Aufgabenbereiches "Beschäftigungsförderung" durchgeführt.

April 2013:

Die Organisation des Fachbereiches Planen, Bauen, Umwelt- und Denkmalschutz der Gemeinde Lindlar wurde von Herrn Janssen im Auftrag der KGSt erfolgreich untersucht.

Februar 2013:

Die Durchführung der Stärken-Schwächen-Analyse der Organisation der Jobcenter in den Landkreisen Herford und Uckermark durch die KGSt fand unter Einbeziehung der Janssen Managementberatung statt.

Januar 2013

Bei der Stadt Kelsterbach wurde die Aufgaben- und Strukturanalyse der Technischen Fachbereiche und der Stadtwerke durch Herrn Thomas Janssen im Auftrage der Arf GmbH abgeschlossen.

September 2012

Die Stellenbedarfsermittlung für Architekten der Zentralen Dienststelle der Ev. Landeskirche Oldenburg war Gegenstand einer Beauftragung der Janssen Managementberatung durch die KGSt.

August 2012

Die Bereiche Personal, Finanzen und Bau des Präsidiums für Technik, Logistik und Verwaltung der Hessischen Polizei wurden durch unser Haus im Unterauftrag der BSL Managementberatung untersucht.

Juli 2012

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Brandenburg war Gegenstand einer Evaluation und Reorganisation, bei der die Janssen Managementberatung im Unterauftrag der Avantago GmbH&Co.KG das Facility Management untersuchte.

Mai 2012

Die Stadt Greven erteilt der Janssen Managementberatung den Auftrag zur Überprüfung der Leistungsbeziehungen zwischen der Stadtverwaltung und dem Eigenbetrieb "Bau- und Entsorgungsbetrieb Greven".

April 2012

Das Jobcenter Rhein-Sieg beauftragte Herrn Janssen mit der Moderation der Führungskräfte-Klausurtagung.

Februar 2012

Das gesamte technische Dezernat war Gegenstand einer umfassenden Personalbedarfsanalyse, die Thomas Janssen für die ARF Gesellschaft für Organisationsentwicklung bei der Stadt Weinheim durchführte.

Januar 2012

Im Auftrag der KGSt unterstützte die Janssen Managementberatung die Stadt Bexbach bei der strategischen Haushaltskonsolidierung mit den Schwerpunkten "Planen und Bauen", "Sicherheit und Ordnung" und den Stadtwerken.

Juni 2011

Im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen erfolgt bis zum Herbst eine Stärken-Schwächen-Analyse, bei der die Janssen Managementberatung die KGSt unterstützt.

Mai 2011

Für die ARF Gesellschaft für Organisationsentwicklung ist Thomas Janssen im Zuge der Haushaltskonsolidierung der Stadt Coburg beauftragt, die technischen Ämter und eine Reihe von kommunalen Betrieben auf Einsparpotenziale zu überprüfen.

April 2011

Für die BSL Managementberatung ist unser Haus gefordert, Optimierungsvorschläge für den Bereich Stadtplanung / Stadtentwicklung der Stadt Oberhausen im Rahmen größeren Organisationsuntersuchung mehrerer Bereiche im technischen Dezernat zu entwickeln.

März 2011

Die con_sens GmbH hat unser Haus beauftragt, für eine kommunale Beschäftigungsgesellschaft in NRW ein Gutachten zur Bewertung der Situation und zur weiteren strategischen Ausrichtung zu erstellen.

Februar 2011

Die Stadt Willich führt eine Klausurtagung zur Identifikation von strategischen Handlungsfeldern durch, für dessen Moderation auf die Dienste von Herrn Thomas Janssen zurückgegriffen wurde.

November 2010

Die Organisationsanalyse beim Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft geht in die Umsetzung und von BSL ist die Thomas Janssen Managementberatung mit der Begleitung bis April 2011 beauftragt.

November 2010

Die Themen Geschäftsprozessoptimierung und Schnittstellenklärungen standen im Mittelpunkt eines Projektes beim Jobcenter Rhein-Sieg, für dessen Durchführung wir von der KGSt beauftragt wurden. Im März 2011 wurde ein entsprechender Bericht dazu abgegeben.

Oktober 2010

Die Grundstücksgesellschaft der Stadt Willich hat die Thomas Janssen Managementberatung beauftragt, die Moderation einer Strategieklausur zu übernehmen.

Oktober 2010

Im Auftrag der con_sens GmbH sind wir gebeten worden, ein Gutachten für die strategische Neuausrichtung einer kommunalen Beschäftigungsförderungsgesellschaft in NRW im Zuge der Neuorganisation des SGB II zu erstellen.

April 2010

Für die BSL Managementberatung führt Thomas Janssen eine Organisationsanalyse des Arbeitsamtes der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien durch. Auftrag ist dabei, organisatorische Optimierungen zu identifizieren und Lösungsansätze zu entwickeln.

März 2010

Die Thomas Janssen Managementberatung referierte beim Regionalverband Rheinland des Verbandes Deutscher Unternehmerinnen über das Thema „Innovationsmanagement“. Hierbei wurden insbesondere auch Ansätze für kleinere Betriebe und Dienstleistungsunternehmen in den Fokus genommen.